Die Laternenzeit

Die Laternenzeit

Der Herbst ist da und kommt mit unbeständigem Wetter, viel Regen und Wind. Genau die richtige Zeit um zu basteln und sich auf das Leuchten der Laternen vorzubereiten … und auch noch einmal textsicherer zu werden und mit den Kindern die Laternenlieder zu üben, die bis zum 11. November, dem Martinstag, nun herauf und herab gesungen werden. Rolf Zuckowskis „Laternenlauflied“ „Kommt wir woll‘n Laterne laufen“  fehlt wahrscheinlich auf keinem Laternenumzug, der mit oder ohne Spielmannszug durch die Straßen wandert und den Refrain schmettert:

Hell wie Mond und Sterne
Leuchtet die Laterne
Bis in weite Ferne,
Übers ganze Land.
Jeder soll uns hören,
Kann sich gern beschweren:
„Diese frechen Gören
Das ist allerhand!“

Für pädagogische Zwecke ist es möglich, sich hier den Liedtextext herunterzuladen>>

Wer daheim mit den Kindern das Laternenfest vorbereitet, kommt bei unserem Video sofort auf seine Kosten:

 

Auf der Volksliedersammlung „Liederbüchermaus“ erklingt zudem „Sonne Mond und Sterne“, oder eigentlich „Laterne, Laterne“, wie es ursprünglich heißt. Die herbstlichen Lieder für die KITA sind auf „Bei uns in der Kita – im Herbst und Winter“ versammelt.